In dieser Bewegungsgeschichte mit dem Thema „Tiere“, für die sich die Senioren in einen Kreise setzen, begeben wir uns auf einen Spaziergang auf dem uns viele heimische Tiere begegnen: Heute machen wir einen kleinen Spaziergang. Wir sind gespannt, wer uns auf unserem Spaziergang begegnet.

Tiergeschichte für die Kita:. Lesen Sie den Kindern die Bewegungsgeschichte erneut vor und zeigen Sie die passenden Bewegungen dazu.

Dort wollten wir spazieren gehen und mit etwas Glück auch Tiere beobachten. Ich möchte mit den Kindern aus meiner Kindergartengruppe (Alter 3-5) eine Bewegungsgeschichte durchführen, die mit wilden Tieren (oder sonst. Bevor es mit der Geschichte losgeht, probieren die Kinder die Bewegungen der einzelnen Tiere aus. Mit dieser Hunde-Bewegungsgeschichte fördern Sie die verschiedenen Sinne Ihrer Kinder: Durch das Verfolgen des Balls wird das räumliche Sehen trainiert. Sprechen Sie kurz mit den Kindern darüber. Die Augen-Hand-Koordination wird beim Fangen des Balls benötigt. Dann sind die Zuhörer nämlich besonders aufmerksam. Schritt 3: Bewegungen zeigen. Bewegungsgeschichten, Spielgeschichten oder Klanggeschichten. Am Wochenende bin ich mit meiner Tochter in das Auto gestiegen und zu einem wunderschönen See gefahren. Schritt 4: Bewegungen ausprobieren. Für ältere Kinder eignen sich auch Detektivgeschichten gut, bei denen am Ende ein Rätsel aufgelöst werden muss. Der Ausflug.

Sommer oder Winter, Ostern oder Weihnachten, mit Tieren … Tieren) zu tun hat. Auch das Hören ist gefordert, denn das Geräusch des Aufpralls gibt dem Kind Informationen zur Lage des Balls. -auf dem Platz laufen-